deutsch

english

NEWS

02.05.2017

Hinzenbach erster komplett mit Riedel-System ausgerüsteter Standort


HINZENBACH – Mit dem heutigen Freitag sind im österreichischen Hinzenbach die neuen Schanzen fertiggestellt worden. Nachdem die erzgebirgische Peter Riedel GmbH bereits 2010 die HS94 ausrüstete, folgten in diesem Jahr mit der HS12, der HS20 und der HS40 die drei weiteren Schanzen des Standorts. Mit der Verlegung der neuen Generation des Club Tracks in den letzten zwei Wochen ist Hinzenbach somit der erste Schanzen-Standort, der komplett mit Systemen der Peter Riedel GmbH ausgerüstet ist.

Während auf der HS94 bereits eine Vielzahl internationaler Wettkämpfe – wie der Skisprung Sommer Grand Prix oder der Damen Skisprung-Weltcup – stattfanden, sollen die kleineren Schanzen vor allem für die Vereinsarbeit vor Ort sowie nationale und internationale Nachwuchswettkämpfe verwendet werden. „Wir freuen uns über dieses Vertrauen der Hinzenbacher Verantwortlichen“, sagt Peter Riedel, der bereits mitten in den Vorbereitungen für den nächsten Komplett-Standort ist: „Nach dem Umbau in Hinzenbach nehmen wir als nächstes Berchtesgaden in Angriff – auch die dortigen Schanzen werden komplett mit unserem patentierten System ausgerüstet.“ 

Für die Firma sind beide Projekte nicht nur Alltagsaufträge, sondern vor allem ein wichtiger Schritt in der Förderung des Nachwuchses. „Sowohl Hinzenbach als auch Berchtesgaden sind Ausrichter der von uns als Hauptsponsor unterstützten Kindervierschanzentournee. Es ist nur fair für den Nachwuchs, wenn er – ebenso wie die Großen – in seinen Wettbewerben auf erstklassige Bedingungen setzen kann!“, so Riedel.


JumpGuru
Wir empfehlen:
KUEHNE+NAGEL

Weltenburger Kloster


Wir unterstützen:
Wille Denifl

News

zuletzt geändert am  06.03.2017