deutsch

english

NEWS

30.06.2017

Komplettausrüstung: Chaux-Neuve erhält Riedel-Upgrade


CHAUX-NEUVE: Nach Hinzenbach und Berchtesgaden entsteht dieser Tage im französischen Chaux-Neuve der dritte komplett mit Systemen der Peter Riedel GmbH ausgerüstete Schanzenstandort. Nachdem die K106 bereits seit der Saison 2009/2010 mit dem hochqualitativen Weltcup-Anlaufspurensystem ausgerüstet ist, entschieden sich die Organisatoren dafür, diesen Sommer auch die Kleinschanzen mit der Vereinsspur der Peter Riedel GmbH auszurüsten.

Besonders freut sich das Team auf die Umrüstung der K60 in den nächsten drei Wochen: Die Schanze erhält die erste gekühlte Vereinsspur aus dem Hause Riedel. Damit kann die speziell für Vereine und Nachwuchsschanze entwickelte Spur erstmals mit Kühlung im Winter genutzt werden – ein neues Frässystem und lebenslängliche Garantie auf die Edelstahl-Spurenelemente liefert das Team des erzgebirgischen Ausrüsters gleich mit.

Die K60 soll in Zukunft vor allem für den Alpencup genutzt werden – kein Wunder, dass Alpencup-Koordinator Jürgen Winkler voller Lob ist: „Ich freue mich sehr, dass die Schanze endlich ein Upgrade bekommt – somit sind faire Bedingungen den ganzen Wettkampf hindurch garantiert.“


JumpGuru
Wir empfehlen:
KUEHNE+NAGEL

Weltenburger Kloster


Wir unterstützen:
Wille Denifl

News

zuletzt geändert am  06.03.2017