deutsch

english

NEWS

17.10.2017

Sommer-Skispringen beim Münchner Outdoorsportfestival


„Sei dabei und entdecke Deinen Sport!“ – dieses Motto zog rund 55.000 Besucher am vergangenen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen zum zweiten Münchner Outdoorsportfestival in den Münchner Olympiapark. Rund 60 Outdoor-Aktivitäten von klassisch bis trendy standen rund um den Olympiaberg, den Olympiasee, das Olympiastadion und dem Coubertinplatz zum Testen bereit. Mitten im Gewimmel stand auch in diesem Jahr die mobile K4-Schanze der Peter Riedel GmbH. Gemeinsam mit dem Bayerischen Skiverband und dem SC Auerbach war an der Schanze Arbeit im Akkord angesagt. Denn 568 Kinder und Erwachsene nutzten die Chance, einmal selbst das Skispringen auszuprobieren.

„Unsere Springer waren bunt gemischt. Der jüngste war erst 4 Jahre alt, der älteste um die 40, aber alle hatten bei tollen Bedingungen richtig viel Spaß“, erklärt Wolfgang Riedel, der die Springer unten am Auslauf in Empfang nahm. „Für das echte Sprunggefühl hatten wir diesmal neben den abgesägten Sprungski mit alpiner Bindung für die ‚Anfänger‘ auch Sprungski mit richtiger Skisprungbindung für die ‚Fortgeschrittenen‘ dabei.“

Obwohl der Winter bei 24°C noch weit weg schien, bot der Schnee aus der benachbarten Eishalle die perfekte Grundlage für den Schneespaß. Gesprungen wurde quasi nonstop, und so manche Fans wie die achtjährige Madeleine aus München sprangen mehrfach vom Bakken. „Es macht einfach unglaublich viel Spaß. Ich könnte mir schon vorstellen, Skispringerin zu werden“, sagte sie begeistert und schulterte ihre Ski wie ein Profi, um sich erneut zum Absprung zu begeben.


JumpGuru
Wir empfehlen:
KUEHNE+NAGEL

Weltenburger Kloster


Wir unterstützen:
Wille Denifl

News

zuletzt geändert am  06.03.2017